Startseite
  Über...
  Archiv
  *IKEK in Lorch
  **1 - IKEK - privat
  **2 - öffentlich
  *Termine IKEK Lorch
  *Ideen/Materialien
  *Wie mitmachen?
  *KONTAKT
  Abonnieren

   7.08.13 20:00
    Bylis



http://myblog.de/ikeklorch

Gratis bloggen bei
myblog.de





Rückschau

Das IKEK (die "neue" Dorferneuerung) Lorch startete nach der Auftakt-Veranstaltung am 5. März 2013 in Lorchhausen mit den Ortsrundgängen unter dem Titel "Lorch lernt Lorch kennen".

In der Lorcher Kernstadt ging es am 16.3. ab Museum (Marktplatz) über den Oberweg in die Rheinstraße, über Strunk und Steinerne Brücke, Wisperstraße und Schauerweg zum Festplatz Lohwiese und über die frisch renovierte "neue Schule" zum Bürgerhaus (ehem. Kolpinghaus). Dort wurde über Stärken und Schwächen des Ortsteils gesprochen.

Am 10. April folgte das erste IKEK-Forum in Lorch, bei dem die örtlichen Teams Ihre "Plakate"/Zwischenergebnisse vorstellten. Espenschied überraschte mit schwer topbarem Liedvortrag und einer Theaterszene - schwer darauf folgend unsere Ergebnisse zu präsentieren... .

Im Wesentlichen sind unsere Ideen für Lorch (Kernstadt)
  > Wege und Plätze (i-Punkte und gut markierte
     Verbindungen vor allem für Wanderer und Radfahrer zu
     attraktiven Zielen in jedem Lorcher Ortsteil, die dem
     Ort Profil geben, z.B. Färbergarten, Mottospielplätze ...)
  > dazu zählen auch die Mittelrhein-Angebote (die man
     bestellen und vor Ort erhalten kann wie z.B. Räder und
     E-Bikes oder Boote für Touren; kann nachhaltig nur für
     die Region und nicht nur an einem Ort erhalten werden)
 ... und speziell für Lorch ...
  > barrierefreier Bahnhof (bitte auch ansehnlicher)
  > Lorch vor den Bahndamm holen (z.B. durch
     Straßenschilder, die auf Gassen hinter dem Damm
     verweisen mit Foto der Gasse und Hinweis, zu welchen
     Zielen sie führt [Kamillengasse - führt zum Panorama-
     blick auf dem Oberweg...])
 
Es ist schwer, die Vielzahl von Ergebnissen aus den anderen Ortsteilen darzustellen. Sehr wesentlich erscheinen dort die Dorfgemeinschaftshäuser. Wege (zum Wandern, auch ein Barfußpfad) zu Nachbarortsteilen wurden ebenfalls genannt neben dringlicher Infrastruktur wie z.B. Verbindungen zu Bildungseinrichtungen, für den Tourismus oder DSL
. (mehr Infos folgen)

21.7.13 16:58
 
Letzte Einträge: Bilder gesichtet - Weinausschank terminiert, Drittes IKEK-Forum "Leitbild/Startprojekte" in Espenschied


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung